Noch keine Produkte im Warenkorb.
 

Williamsbirnenbrand

Williams Christ ist ein Sämling unbekannter Abstammung und wurde 1770 in Berkshire, England gefunden. Verbreitet wurde die Sorte ab 1814 unter dem Namen »Williams Bon Chrétien« vom Baumschulenbesitzer Richard Williams aus Middleessex. Der Williamsbirnenbrand gehört zu den beliebtesten Obstdestillaten. Dies ist auch der Grund, warum oft versucht wird dem Aroma etwas nachzuhelfen. Das kann durch Zusatz von Zucker oder Birnensaft zum Destillat geschehen, aber auch durch Aromatisieren mit künstlichem Williams – Aroma, was leider auch von renomierten Brennereien gelegentlich schon praktiziert wurde. Das Geheimnis eines guten Williamsdestillats sind reif geerntete Williamsbirnen, die zur gleichmäßigen Reife einige Tage nach der Ernte nachreifen. Die Birnen werden dann gekühlt eingemaischt und bei möglichst niederen Temperaturen unter Säureschutz mit Reinzuchthefe vergoren. Das Aroma kann jahrgangsweise etwas variieren. Wir beziehen unsere Birnen aus dem Vintschgau, wo wir über Jahre gleichbleibende gute Qualität bekommen oder aber in neuester Zeit aus der Gegend um Stuttgart, wo wir die Früchte vollreif in mehreren Durchgängen vom Baum pflücken können.

 

 



Suchbegriffe: Birnendestillat, Birnenschnaps, Williams Christ, Hutzelbirne, Palmischbirne, Williamsbirnenbrand

40% Vol., 0,5 Liter Flasche

 

 

Preis: EUR 20.23

Preis pro Liter EUR 40.46
Alle Preis inkl. 19% MwSt.

 

Menge

 

 

Verwandte Brände, Schnäpse und Destillate